Besucherzähler

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0088188/joomla/modules/mod_stats/helper.php on line 106
Seitenaufrufe : 96942

Salsa Lexikon

  • Bachata: Langsamer Bolero aus der Dominikanischen Republik
  • Basico: Grundschritt
  • Bongo(s): Kleines Paar einzelner Trommeln aus starkem Holz
  • Cantante: "El Cantante" ist der Sänger
  • Chico/-as: Jungs/Mädels, allgemein ein Ausdruck mit dem Befehle angekündigt werden, die nur von den Salseros oder von den Salseras ausgeführt werden sollen
  • Clave: Wichtiger Rythmus in der Salsa. Die Clave(Claves = Klanghölzer) ist das Basisinstrument der Salsa und die Grundlage aller afro-Lateinamerikanischen Musikarten
  • Conga: Rythmusinstrument, wichtiges Trommelinstrument in der Salsa Musik

  • Cross Body Lead(CBL): Platztausch, wichtiges Grundelement beim Salsa

  • Cucaracha: Seitschritt mit viel Gewicht, als ob man eine Küchenschabe zertreten würde

  • Footwork: Fußarbeit, Schrittvariationen, die effektvoll solo oder als Shine getanzt werden können. Solo Schrittkombinationen

  • Mambo: afro-cubanische Musikart mit schnellen Rythmen

  • Maraca: Rythmusinstrument Rasseln

  • Merengue: Musikrichtung aus der dominikanischen Republik mit meist schnellen Rythmen, Tanz im 2/4-Takt
  • Open Break: auflösen der geschlossenen Tanzhaltung

  • Pachanga: Rhythmus afrikanischen Ursprungs

  • Reggaeton: Gemischte Musikform aus Hip-Hop, Ragga, Reggae, Merengue, Salsa. einfach gehaltener Rhytmus
  • Rueda: zu deutsch: Rad, Cubanisch, mehrere Tanzpaare bilden einen Kreis und tanzen synron auf Kommando eines Sängers (Cantante)
  • Salsa: Musik- und Tanzstil im 4/4-Takt, Basisinstrumente sind Conga und Claves
  • Salsero/as: Bezeichnet den/die Salsatänzer, Salsera = Tänzerin
  • Shines: (englisch shine = glänzen/(Schuhe) polieren) Solo Schrittkombination im Paartanz, die der Selbstdarstellung der Partner dienen und als verspielte Improvisationen oder auch als kunstvoll choreographierte Fußtechnik ausgeführt werden. Sie können syncron, nebeneinander oder gegenüber getanzt werden. Shines und auch Pasos (spanisch = Schritte) bezeichnen in der Salsa Schrittkombinationen, die ohne Partner getanzt werden. Auf dem Festland werden manchmal kleine Sprünge eingeflochten die sogenannten brincos (spanisch = Sprünge, Hopser)
  • Son: kubanischer Musikstil, kombiniert spanische Elemente des Canción und Instrumente des afrikanischen Rhytmus und Perkussion
  • Step: Schritt in Richtung vor, rück, seit, kreuz, Platz (auf der Stelle) oder Schluss (schließen)
  • Tap: Schritt, bei dem der Fuß unbelastet aufgesetzt wird
 
Nächste Termine
Keine Termine